Start Your 7 Day Free Trial

Enter your details below to get instant access

We process your personal data as stated in our Privacy Policy. You may withdraw your consent at any time by clicking the unsubscribe link at the bottom of any of our emails.

Close

Karma und die Göttliche Seele

Einfach Pech? - NEIN!

Schicksalsschläge, Autounfälle, Süchte, Krankheiten… – wie du dich befreist!

„Corinna hat einen neuen Freund. Da kann man jetzt schon sehen, dass daraus nichts wird. Dass sie auch immer auf dieselben Männer hereinfallen muss! Der nutzt sie doch nur wieder aus. Ich würde ihr wirklich mal ein bisschen Glück gönnen.“

„Vor 5 Jahren hat Thomas seinen Job verloren. Das war Pech – seine Firma machte pleite. Mit Anfang 50 hat er noch den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, zunächst mit Erfolg. Doch jetzt, nach 4 Jahren, steht er wieder vor dem Aus. Ein großer Kunde konnte nicht mehr zahlen, es kam zur Zahlungsunfähigkeit, er musste Insolvenz anmelden. Zweimal unverschuldet den Job zu verlieren – das ist wirklich hart.“

„Karina war erst Ende 30 als sie die Diagnose Brustkrebs bekam. Furchtbar. Dabei stand sie doch mitten im Leben, hatte zwei kleine Kinder. Inzwischen ist sie zwar geheilt, aber die Angst vor einem Rückfall bleibt.“

Kennst du solche Schicksalsschläge? Vielleicht aus eigener Erfahrung oder aus deinem Umfeld?

Warum ich? Warum er? Warum sie? Die Suche nach Gründen scheint oft vergeblich. Gibt es tatsächlich keine Antwort?

Kein Pech – ein schlechtes Karma!

Und du kannst es bereinigen

Es gibt eine Antwort. Viele würden wiederkehrende Schicksalsschläge als Pech bezeichnen. Tatsächlich kann jedoch ein schlechtes Karma dahinter stecken.

Karma ist ein Wort aus dem Sanskrit. Einfach übersetzt bedeutet es „Ursache und Wirkung“. In unserem Leben spielt das Karma eine entscheidende Rolle, denn mit dem drehenden Karmischen-Rad kommt alles, was wir in diesem oder einem früheren Leben (Reinkarnation) positiv oder negativ bewirkt haben, als Ursache auf uns zurück.

An unserem Lebensrad haftet vielleicht Glück, Erfolg und Zufriedenheit, aber auch die kleinste Lüge oder schlimme Vergehen.

Also sind Schicksalsschläge Strafen? Nein, eine Bestrafung hat wahrscheinlich längst stattgefunden, bei schlimmen Vergehen beispielsweise durch den Staat. Was sich immer wieder bemerkbar macht, ist unser Gewissen, unsere innere Schuld, beides ist tief in unserer Seele verankert.

Gut, aber auch wenn Schicksalsschläge keine Strafen sind, kommen Sie einem so vor.

Das stimmt, aber das Gute ist: du hast dein Schicksal selbst in der Hand und können leicht etwas ändern. Gleicht Ihr Rad des Lebens einem Teufelskreis, kannst du diesen ganz einfach durchbrechen, indem du das negative Karma deiner Seele bereinigst, damit nur noch das positive Karma dein Leben beeinflusst.

Karma bereinigen: Als Therapie oder zur Vorsorge

Vielleicht beeinflusst dich bereits ein negatives Karma, du hast chronische Gesundheitsprobleme, musst berufliche Tiefschläge wegstecken oder es leidet deine Partnerschaft. Dann wird es höchste Zeit, dass du du Ballast abwirfst.

Es kann auch sein, dass es dir momentan gut geht, dann komm dem Schicksal zuvor! Warte nicht bis es sich bei dir meldet. Du kannst auch präventiv ein schlechtes Karma bereinigen.

Das Karma als Ganzes lässt sich in viele Teilbereiche einteilen.

In jedem einzelnen ist eine Seelenbefreiung möglich:

Ahnenkarma

Er hat die Augen vom Vater und die Haare von der Mutter. Unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern vererben uns nicht nur Äußerlichkeiten. Auch Charakter, Gewohnheiten, berufliche Neigungen, Glaubenssätze, Überzeugungen und Krankheiten werden auf nachfolgende Generationen übertragen. Das Karma wird uns in die Wiege gelegt, aber du musst dich mit negativen Eigenschaften nicht abfinden – du kannst es bereinigen und etwas ändern.

Persönliches Karma

Dazu gehört alles, was zu deiner Person gehört. Doch nicht nur das, an was du dich erinnern kannst. Nein, auch Dinge, die aus einem früheren Leben stammen, spielen bei diesem Karma eine Rolle. Was hast du alles angestellt? Hast du in einem früheren Leben jemanden verletzt, jemanden Schaden zugefügt oder betrogen? Wer weiß es schon? Du hast es jedoch in der Hand, dich von jeglicher Last zu befreien, indem du das schlechte Karma bereinigen lassen.

Beziehungskarma

Man gerät immer an denselben Typ Mann oder Typ Frau, es treten immer die gleichen Beziehungsprobleme auf. Das ist klar, denn auch Beziehungen zu Geschäftspartnern, Eltern, Geschwister oder Freunden können durch Karma negativ beeinflusst werden. Ziehe jetzt den Schlussstrich, finde deinen Weg in ein neues, karmafreies Leben.

Negative Erinnerungen

Eine schlechte Kindheit kann uns ein Leben lang verfolgen. Vielleicht ist es die hysterische, depressive Mutter, der schlagende Vater, hänselnde Nachbarskinder, Unfälle und Verletzungen oder negative Erfahrungen in Schule, Ausbildung und Beruf – solche negativen Erinnerungen können unser Leben schlecht beeinflussen. Es gibt jedoch zum Glück eine Lösung: Du kannst dieses Karma bereinigen lassen.

Flüche, Implantate

Flüche? Die gab es doch nur im Mittelalter! Nein, auch in der modernen Welt existieren Flüche. Das Schlimme ist, dass ausgesprochene Flüche sich zu großen, inneren Blockaden entwickeln können. Ein Fluch tritt übrigens nicht nur dann ein, wenn jemand sagt: „Ich verfluche dich“. Flüche entstehen auch durch negative Äußerungen, Neid und Hass. Implantate sind Flüche, die sich bereits in uns manifestiert haben, vergleichbar mit einem kleinen oder großen Metallkörper im Körper bzw. im Energiefeld. Implantate können krank machen. Krebs, MS oder ein Schlaganfall könnten beispielsweise Folgen sein.

Hinderliche Muster, Glaubenssätze

Jeder Mensch hat Schwächen und Fehler. Wahrscheinlich hast du dich damit abgefunden und versuchst beispielsweise mit Unordentlichkeit, Pingeligkeit oder Nörgelei zu leben. Bist du jedoch manchmal unzufrieden, weil du einfach nicht über deinen Schatten springen kannst? Glaubenssätze und Überzeugungen können zum Problem werden, sie können den Zugang zu Neuem verschließen. Du hast es jedoch selbst in der Hand, etwas zu ändern. Bereinige dein negatives Karma.

Parasiten, Viren und Bakterien

Es ist allgemein bekannt, dass Viren und Bakterien krank machen. Wusstest du jedoch, dass dies nicht nur für die körperliche, sondern auch für die emotionale und mentale Ebene gilt? Ein sicheres Zeichen für Parasiten, Viren und Bakterien ist eine negative Grundeinstellung. Denke daran: du kannst diese schnell ins Positive umkehren.

Süchte

Eigentlich kann fast alles zur Sucht werden: Vom Alkohol über dem Spiel bis hin zur Arbeitswut – die Ursache kann ein schlechtes Karma sein. Finde mit einer Seelenbefreiung und der Bereinigung des Karmas den Weg in ein suchtfreies Leben.

Haus und Grundstück

Was ist in deinem Haus oder auf deinem Grundstück alles passiert? Wer weiß schon, was in früheren Epochen alles geschehen ist? Kriege, Familienfehde, Morde oder Streitigkeiten können dich solange belasten bis du das negative Karma bereinigst.

Haustiere

Nicht nur du hast dein Karma, auch dein Haustier hat eines. Genau wie ein Mensch hat auch ein Tier Charaktereigenschaften und Krankheiten. Durch die enge Beziehung zwischen Mensch und Tier können Krankheiten übertragen werden. Doch auch davon kannst du dein Tier befreien.

Reinigung von Geschäft und Finanzen

Durchlaufen Geschäft und Finanzen Höhen und Tiefen? Manche Menschen stehen vor dem finanziellen Ruin, bei anderen macht die Firma pleite und du verlierst deinen Job. Mit finanziellen Sorgen oder der Angst vor Arbeitsplatzverlust kann niemand unbeschwert leben. Das Chaos rund um Geschäft und Finanzen kann ganz einfach an deinem negativen Karma liegen. Glätte die Wogen, indem du das Karma bereinigst.


Schwüre, Eide, Gelübde, Versprechen

Weißt du, was du in diesem und in einem früheren Leben bereits alles versprochen hast? Viele Versprechen geschehen unbewusst, einige ganz bewusst, zum Beispiel das Eheversprechen. du musst jedoch wissen, dass das Eheversprechen auch nach einer Scheidung noch existiert. Versprechen summieren sich mit der Zeit, in Klöstern, Kirchen und Königshäuser wurden besonders viele Gelübde, Eide und Versprechen abgenommen. Das Schöne ist, du kannst dich jetzt davon befreien.

Es ist ein unbezahlbarer Schatz für dieses und alle zukünftigen Leben, dass du ein negatives Karma bereinigen können.

Nutze deine Chance! Es ist die Lösung vielfältiger Probleme!

Von der Krankheit bis hin zu Zwängen und persönlichen Probleme – hinter so manchem Unglück steckt ein negatives Karma.

Suche jetzt den Weg der Befreiung, in dem du dein negatives Karma bereinigst. Das Positive bleibt selbstverständlich bestehen.

Nehme jetzt Kontakt auf. Die Befreiung von Karma startet mit einer kostenlosen und unverbindlichen Lesung in der Akasha Chronik. Das erste Beratungsgespräch dauert circa 20 Minuten.

Zögere nicht mehr länger, nehme jetzt Kontakt auf – die Lesung in der Akasha Chronik kann dir bereits weiter helfen.

Du hast die Möglichkeit dein negatives Karma in der Gruppe bis max. 10 Teilnehmern abzulösen (Karma Balance Workshop) oder als Einzelsitzung, wo ich mich exklusive nur um dich kümmere.

Du hast lange genug gewartet, beuge dich nicht mehr länger deinem Schicksal!

Karma (Sanskrit: n., कर्मन्, karman, Pali: kamma, Wirken, Tat) bezeichnet ein spirituelles Konzept, nach dem jede Handlung – physisch wie geistig – unweigerlich eine Folge hat. Diese muss nicht unbedingt im aktuellen Leben wirksam werden, sondern kann sich möglicherweise erst in einem der nächsten Leben manifestieren

Die Aufgabe der Göttlichen Seele

Die Seele ist vergleichbar mit einer Datenbank, die sämtliche Erfahrungen enthält, die wir in einem 3-dimensionalen Körper und unter den Gesetzen des Karmabewusstseins gemacht haben. Das Gesetz des Karma ist ein universelles Gesetz – es reguliert das Gleichgewicht im Universum. Jedes Mal, wenn wir etwas machen, das ein Ungleichgewicht hervorruft, weil wir aus dem Ego heraus agieren und andere negativ beeinflussen, müssen wir das Gleichgewicht wieder herstellen.

Unsere Seele schafft immer wieder Ausgleich in dem wir die entsprechende Situationen oder Menschen begegnen bis wir die Lektionen verstanden und gelernt haben. Nahezu alle negativen Ereignisse, die in unserem Leben geschehen, werden von unserer Seele erschaffen, so dass wir ungelöste Konflikte (Karma) aus der Vergangenheit oder früherem Leben wieder ausgleichen. Immer wenn du etwas negatives gemacht hast, sorgt deine Seele für Ausgleich. Wenn du also deine Macht missbrauchst, dann heißt dies du kannst die Entscheidung treffen Gutes zu tun oder du kannst selbst die Erfahrung machen wie es ist von jemanden missbraucht zu werden, der Macht über dich besitzt.

Wenn du also jemanden verrätst, dann heißt das, dass auch du Verrat erfahren musst, um zu lernen, dass Verrat nichts Gutes ist. Die Aufgabe der Seele besteht darin, Situationen wieder zu erschaffen, um uns die Gelegenheit zu geben, das  was wir anderen angetan haben, selbst zu erleben, bzw. zu lernen, wie wir uns in einer bestimmten Situation anders verhalten können.

Du kannst vor deinen Problemen nicht weglaufen, denn sie werden dich irgendwann wieder einholen – entweder in diesem oder in einem anderen Leben. Die Seele arbeitet mit der Göttlichen Seele (Hoheres Selbst) der Personen zusammen, die bereits in einem anderen Leben miteinander zu tun hatten. Deine Eltern in diesem Leben könnten also in einem früheren Leben sehr wohl deine Feinde oder deine Kinder gewesen sein. Alles hängt zusammen – nichts geschieht Zufällig.

Unsere Göttliche Seele sucht nach Möglichkeiten, um die ungelösten Themen zum Ausdruck zu bringen, und kann daher Unfälle, Krankheiten, Krebs, Herausforderungen, Armut, Süchte etc. erschaffen. Das was die Seele sich vorgenommen hat mit diesem Körper auszugleichen, wird sie alles tun mit und durch den Körper, den sie erschaffen hat auch zu tun. Wenn du dich als Mensch weigerst und dich durch Ausreden, negative Äußerungen oder gar handgreiflich wirst, umso langsamer und niedriger werden die Schwingungen deines Systems. Diese Schwingungen ziehen dann Schwere, Probleme, Negativität und andere Menschen mit ähnlichen Schwingungen an.

Bei jedem heftigen Ereignis, Trauma oder Unfall wird ein Teil des Karmas ausgeglichen (Schulden abgezahlt). Wenn du aufgrund einer bestimmten Person leidest, dann liegt das daran, dass du mit demjenigen durch diese Seelenanteile verbunden bist, die Leben für Leben mit dieser Person unterwegs sind.

Es ist wichtig, dass du das weißt. Du kannst diese Dinge ganz leicht lösen, indem du die karmischen Verbindungen (Karmafäden) durchtrennst. Wenn du das machst, dann wird dich das befreien und deine Seele von einer großen Last erlösen. Insbesondere die Menschen, die dir nahe stehen, sind wichtig, da es sich hierbei immer um geistige Wesen handelt, mit denen du in einem anderen Leben schon einmal zusammen warst, in einer anderen Art von Beziehung – du bist nun wieder mit ihnen zusammen gekommen, um das zu lösen und deine Seele zu heilen – die wichtigste Mission in deinem Leben.

Bei jeder Astralkörper Reinigung kannst du dann immer wieder die anstehen Themen und die Vergangenheit in diesem Leben bereinigen.